Naturheilpraxis Sondermann

Gemeinschaftspraxis für Naturheilkunde & Osteopathie

Homöopathie

"Des Arztes höchster und einziger Beruf ist, kranke Menschen gesund zu machen, was man heilen nennt."
(Zitat: Samuel Hahnemann § 1 im Organon der Heilkunst)

Der von ihrem Begründer Dr. Samuel Hahnemann geschaffene Begriff Homöopathie bedeutet übersetzt soviel wie „Heilen mit Ähnlichem“. Damit gemeint ist, dass eine Krankheit mit dem Arzneimittel geheilt wird, dass bei einem Gesunden ähnliche Symptome zu erzeugen vermag.

Similia similibus curentur – Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt.

Grundsätzlich hat jeder Organismus von sich aus das Bestreben, die Gesundheit zu schützen und ein harmonisches Verhältnis aller Lebenskräfte aufrechtzuerhalten. Gewöhnlich ist er dazu auch sehr gut in der Lage. Bei einer Verstimmung der Lebenskraft hat er unterschiedliche Mechanismen wie Fieber, Ausschläge, Entzündungen, Durchfall, um ein Gleichgewicht der Lebenskraft wieder herzustellen. Durch fiebersenkende oder kortisonhaltige Medikamente werden diese Mechanismen unterdrückt, so dass sich die Krankheiten auf organischer Ebene manifestieren können. Chronische Krankheiten entstehen.

Homöopathische Arzneien unterstützen den Organismus darin seine Selbstheilungskräfte gezielt einzusetzen, oder, falls sie zu schwach sind, sie speziell auf das Krankheitsgeschehen hin zu aktivieren.